GGS Logo

Verabschiedung Klasse 9

Verabschiedung der Klasse 9

Am 23. Juli 2021 trafen sich abends die Entlassschülerinnen und -schüler, ihre Gäste, ehrenamtliche Mitarbeiter sowie das Kollegium der Gebrüder-Grimm-Schule in der Festhalle in Aglasterhausen, um gemeinsam die Schulentlassung zu feiern. Auch wenn es die Corona-Verordnung nicht zuließ, wie in der Vergangenheit üblich, mit der ganzen Schulgemeinschaft zu feiern, gab es dennoch ein abwechslungsreiches Programm. Im Vorfeld hatten nämlich alle Klassen Videos mit Darbietungen erstellt.

Schulleiterin Wiltrud Scheithe eröffnete die Veranstaltung. Es folgte der Beitrag der Klasse 5/6: „Unser Lied“. Im Anschluss ließ es sich der Bürgermeister Herr Kron nicht nehmen, persönliche Worte an die Abschlussklasse zu richten. Die Klasse 3 hatte für die Feier das Bilderbuch „Mutig, mutig“ vertont und animiert. Danach hielt der stellvertretende Schülersprecher Jimmy Plath zum ersten Mal eine Rede vor Publikum und erledigte diese Aufgabe mit Bravour. Nun sangen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 das Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“ für die Neuntklässler. Dann kam es zum Höhepunkt des Abends: die Klassenlehrerin Yvonne Offermann überreichte ihren Schützlingen die Abschlusszeugnisse.  Nachdem alle stolz ihre Zeugnisse in den Händen hielten, richtete Klassensprecher John Plath stellvertretend für seine Klasse Dankesworte an alle Lehrerinnen und Lehrer, welche die Klasse während ihrer Zeit an der Gebrüder-Grimm-Schule begleitet und unterstützt hatten.  John Plath wurde außerdem für das beste Abschlusszeugnis seines Jahrgangs geehrt. Es folgten weitere Beträge, nämlich eine Bodypercussion der Klassen 1 und 3 zum Hit „Dance Monkey“, eine Präsentation der Klasse 9, in der sie den Schulalltag sowie Höhepunkte ihres Schullebens Revue passieren ließen und ein Gedicht von Wilhelm Busch, das die Klasse 4 vortrug. Der krönende Abschluss des offiziellen Programms war das „Männerballett“ welches die Schüler der Klasse 7/8 gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Christian Wiegel aufführten.  

Im Anschluss wurde Fingerfood serviert. Dieses hatte die Klasse 8/9 mit tatkräftiger Unterstützung von Mitschülerinnen aus anderen Klassen sowie der Hilfe von zwei Müttern vorbereitet.

Das rundum gelungene Fest war ein schöner Ausklang dieses besonderen Schuljahres. Es war schön, endlich wieder ein Fest feiern zu dürfen, denn das hatten alle in den vergangenen Monaten schmerzlich vermisst. 

Y. Offermann